Mitspielen

Musik machen hält Körper und Geist fit. Musik machen bei der Stadtkapelle bedeutet darüber hinaus die Einbindung in eine vielfältige soziale Gemeinschaft bestehend aus allen Altersgruppen, Geschlechtern und Berufsständen. Bei uns gewinnen Sie ein Netzwerk an Beziehungen und werden ein Teil Laupheims.

Sie möchten dabei sein?

Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zum aktiven Musizieren bei der Stadtkapelle Laupheim.

Sie möchten ein Instrument erlernen?

Informieren Sie sich auf dieser Seite über die musikalische Ausbildung bei der Stadtkapelle Laupheim: Ausbildung.

Ein Instrument lernen ist auch für Erwachsene möglich. Auskünfte erteilen ihnen gerne unsere Dirigenten Dr. Rustam Keil (Stadtkapelle) und Heike Braiger (Orchester QuerSchlag). Ebenso steht Ihnen unser Jugendteam für Fragen zur musikalischen Ausbildung zur Verfügung.

Sie spielen ein Instrument?

Mitspielen bei der Stadtkapelle Laupheim - Fragen und Antworten

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Ganz einfach: Sie müssen ein bei der Stadtkapelle gespieltes Instrument beherrschen.

Bei der Stadtkapelle (Blasorchester) sind dies Holz- und Blechblasinstrumente, Kontrabass und Schlagzeug.

Beim Orchester QuerSchlag werden Querflöten und Schlaginstrumente (einschließlich Stabspiele) gespielt.

Zuletzt aktualisiert am 04.11.2012 von Hans-Albert Blank.

Was kostet es mich, bei der Stadtkapelle mitzuspielen?

Die Stadtkapelle Laupheim erhebt von ihren aktiven Musikern keine Mitgliedsbeiträge oder Gebühren!

Bei besonderen Gelegenheiten wie größeren Konzertreisen oder Probenwochenenden außerhalb Laupheims übernehmen die Musiker einen Eigenanteil an den Kosten.

Teile der Uniformierung stellen die Musiker selbst, in der Regel Kleidungsstücke, die Sie auch sonst verwenden: Schwarze Tuchhose, weißes Hemd/Bluse, schwarze Schuhe.

Zur Instrumentierung siehe die nächste Frage.

Zuletzt aktualisiert am 04.11.2012 von Hans-Albert Blank.

Für welches Orchester soll ich mich entscheiden?

Abhängig von dem Instrument, das Sie spielen, haben Sie die Wahl zwischen der Stadtkapelle (Blasorchester) und dem Orchester QuerSchlag (Spielmannszug). Weitere Entscheidungskriterien haben wir Ihnen hier zum Vergleich zusammengestellt.

  Stadtkapelle (Blasorchester) QuerSchlag (Spielmannszug)
Instrumente: Querflöte/Piccolo, Oboe/Englischhorn, Klarinette, Saxophon, Fagott, Trompete, Horn, Tenorhorn/Bariton/Euphonium, Posaune, Tuba, Kontrabass, Schlagzeug Querflöte/Piccolo, Schlagzeug (Trommel, Stabspiele), Lyra (Glockenspiel)
Proben: jeden Dienstag und Donnerstag, 20:00-21:45 Uhr jeden Mittwoch, 19:30-21:00 Uhr
Musik: Sinfonik, sakral, konzertante Unterhaltung, Unterhaltung, Marschmusik - von traditionell bis modern, von klassisch bis avantgardistisch Konzertmusik, konzertante Unterhaltung, Marschmusik
Anzahl Auftritte: ca. 30 pro Jahr ca. 15 pro Jahr

Weitere Informationen finden Sie auf unseren Orchesterseiten zu Stadtkapelle (Blasorchester) und QuerSchlag (Spielmannszug).

Werfen Sie einen Blick auf unsere Nachrichten- und Terminseiten um einen Überblick über die Art der Auftritte und sonstigen Aktivitäten der Stadtkapelle zu gewinnen. Über unsere Konzerte erfahren Sie mehr auf unseren Konzertprogrammseiten. Unsere Sound- und Videobar bietet ihnen optisches und akustisches Anschauungsmaterial.

Sie können jederzeit bei einer Probe von Stadtkapelle und QuerSchlag vorbeischauen, um einen persönlichen Einblick zu erhalten.

Zuletzt aktualisiert am 17.03.2013 von Hans-Albert Blank.

Woher bekomme ich ein Instrument?

Die Musiker der Stadtkapelle spielen auf ihren eigenen Instrumenten. Ausnahme ist das Schlagzeug.

In besonderen Fällen stellt die Stadtkapelle ein Leihinstrument unentgeltlich zur Verfügung.

Die Stadtkapelle unterstützt ihre Musiker beim Kauf eines Instruments, in dem sie einen finanziellen Zuschuss gewährt. Auch bei fälligen Reparaturen kann sich die Stadtkapelle beteiligen.

Zuletzt aktualisiert am 04.11.2012 von Hans-Albert Blank.

Was muss ich tun, um bei der Stadtkapelle mitzuspielen?

Sprechen Sie uns einfach an!

Erste Ansprechpartner für Sie sind die Dirigenten unserer Orchester, Herr Dr. Rustam Keil (Stadtkapelle) und Heike Braiger (QuerSchlag/Spielmannszug). Auch die Vorstandschaft, das Jugendteam und jeden aktiven Musiker können Sie kontaktieren. Oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über unsere Kontaktseite - wir melden uns bei Ihnen.

Gerne dürfen Sie bei den Proben unserer Orchester vorbeischauen. Probentage und -zeiten finden Sie auf unseren Seiten zur Stadtkapelle (Blasorchester) und QuerSchlag/Spielmannszug. Der Weg zu unserem Probelokal ist hier beschrieben: Probelokal der Stadtkapelle Laupheim.

Zuletzt aktualisiert am 04.11.2012 von Hans-Albert Blank.

Muss ich ein Probespiel absolvieren?

Nein!

Sie können in der Regel sofort nach der Kontakaufnahme mit uns im Orchester spielen.

Zuletzt aktualisiert am 04.11.2012 von Hans-Albert Blank.

Muss ich Arbeitseinsätze leisten?

Ehrenamtlich organisierte Orchester wie die Stadtkapelle funktionieren nur durch die aktive Beteiligung ihrer Mitglieder.

An selbstorganisierten Veranstaltungen der Stadtkapelle wie Konzerten, öffentlicher Musikerball oder "Dixie meets Blasmusik" wirken die Musiker auch mit Arbeitseinsätzen mit, zum Beispiel beim Auf- und Abbau und der Bewirtung.

Die zeitliche Beanspruchung bei der Stadtkapelle ist aber gering. Regelmäßige Verpflichtungen wie Putzdienste o. ä. gibt es nicht.

Zuletzt aktualisiert am 04.11.2012 von Hans-Albert Blank.