Die Besten: Die Stadtkapelle erzielte beim Wertungsspiel die höchste Punktzahl und das Prädikat "hervorragend"

(Kommentare: 0)

Stadtkapelle Laupheim beim Wertungsspiel in Hohentengen am 19.05.2019
Die Stadtkapelle Laupheim bei ihrem Vortrag vor der Jury

Die Stadtkapelle hat am vergangenen Sonntag die Farben Laupheims und des Landkreises Biberach bei einem großen Musikfest in Hohentengen, Landkreis Sigmaringen, vertreten und beim Wertungsspiel einen herausragenden Erfolg erzielt: Mit 96,7 von 100 möglichen Punkten und dem Prädikat "Hervorragender Erfolg" hat die Stadtkapelle das mit Abstand beste Ergebnis unter allen 27 teilnehmenden Orchestern und Kapellen, 16 davon in der Kategorie "Konzertmusik", erreicht.

Die 62 Musikerinnen und Musiker des Orchesters und der Leitung von Musikdirektor Dr. Rustam Keil führten in der Höchststufe als Pflichtstück "Praise Jerusalem!" von Alfred Reed und als Selbstwahlstück "Funiculi - Funicula" von Luigi Denza auf. Beide Werke hatten das Laupheimer Publikum bereits beim Frühjahrskonzert im April begeistert. Und der Auftritt hat die mit hochkarätigen Fachleuten besetzte Jury überzeugt: Beim abschließenden Wertungsgespräch bescheinigte Jury-Vorsitzender Professor Horst Bartmann dem Orchester, dass es "auf den Punkt genau vorbereitet war" und lobte vor allem die präzise technische Ausarbeitung, den symphonischen und transparenten Gesamtklang des Orchesters und die exzellenten Solisten und Stimmführer vor allem in den hohen Holzregistern.

Dem großen Tag vorausgegangen war eine mehrwöchige, sehr intensive Probenphase, in der die Musikerinnen und Musiker konsequent und fleißig gearbeitet hatten. Dementsprechend war die Stimmung nach der Wertungsbekanntgabe grandios, das Ergebnis ein schöner Lohn für den erbrachten Einsatz. Besonders stolz ist das Vorstandsteam der Stadtkapelle, dass zur dieser Leistung nicht nur die erfahrenen Musikerinnen und Musiker beigetragen haben, sondern auch eine Reihe von Jugendlichen, die erst vor kurzer Zeit in die Stadtkapelle aufgenommen worden sind.

Zwischen den Musikern, auf die der eine oder andere Zuschauer Dank der Marschbewertung doch etwas genauer schaute (hier überzeugten vor allem die Laupheimer die der SZ bekannten Experten), präsentierten sich die Gruppen des Kindergartens und der Schule.

Schwäbische Zeitung, Ausgabe Sigmaringen, über den Festzug

Auch beim Gesamtchor - zusammen mit über 3.000 anderen Musikerinnen und Musikern aus der Region und auch weit darüberhinaus - und beim anschließenden Festumzug mit über 100 Musikkapellen hat sich die Stadtkapelle mit Spielmannszug beteiligt. Eine mitgereiste Fangemeinde hat sich sichtlich stolz über "Ihre Stadtkapelle" gezeigt. Nun richtet sich der Blick der Stadtmusik auf das nächste große Event: Das Kinder- und Heimatfest kann kommen!

Einen Bericht mit Ergebnisübersicht vom Wertungsspiel in Hohentengen finden Sie in der Online-Ausgabe der Schwäbischen Zeitung.

Auf der Internetseite des Blasmusik-Kreisverbandes Sigmaringen ist die Liste der Ergebnisse auch in Dateiform verfügbar.

Zurück

Einen Kommentar schreiben