Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Nachricht

Stadtkapellenmusiker führen mit dem Projekt-Blasorchester Südwind Klassiker und neue Werke auf

Plakat Konzerte Südwind 2020

Das oberschwäbische Projektorchester „Blasorchester Südwind“ wurde 1998 um einen musikalischen Freundeskreis im Landkreis Biberach/Riss gegründet und führt jährlich eine Arbeitsphase mit international renommierten Dirigenten und/oder Komponisten durch.

Für die 22. Arbeitsphase wurde ein junger deutscher Dirigent eingeladen: Markus Hein ist als freischaffender Dirigent sowohl in der symphonischen Blasmusik als auch im Bereich Oper und Sinfonieorchester tätig.

Das Konzert wird zweimal aufgeführt, am:

Samstag, den 07.03.2020 um 19.00 Uhr im Kurzentrum/Großer Saal, 88422 Bad Buchau
Sonntag, den 08.03.2020 um 17.00 Uhr im Kursaal, 88410 Bad Wurzach

Von der Stadtkapelle Laupheim wirken in diesem Jahr folgende Musiker mit:

  • Heike Braiger (Schlagwerk)
  • Timm Cebulla (Saxophon)
  • Angelika Erb (Oboe)
  • Joseph Hayd (Schlagwerk)
  • Michael Porter (Schlagwerk)
  • Simone Schuster (Saxophon)

Das Programm

  • Ouvertüre zu "Candide" (Leonard Bernstein)
  • Rites (Jean Absil)
  • Lincolnshire Posy (Percy Grainger)
  • Symphony No. 2 (Frank Ticheli)
  • Armenische Tänze Teil 1 (Alfred Reed)

Die "Armenischen Tänze" von Reed werden in diesem Jahr auch von der Stadtkapelle Laupheim aufgeführt werden.

Der Dirigent

Markus Hein, Dirigent
Markus Hein (Foto: Steffen Scheyhing)

Markus Hein war 2019 musikalischer Leiter einer Neuproduktion der Jungen Oper an der Staatsoper Stuttgart und stand für eine Studioaufnahme am Pult der Münchner Symphoniker. An den Musikhochschulen in München und Würzburg absolvierte Hein unter anderem die Studiengänge Orchesterleitung, Musiktheorie und Gehörbildung – jeweils mit Auszeichnung – und war Stipendiat des Deutschlandstipendiums der Fanny-Carlita-Stiftung und der Mark-Lothar-Stiftung.

2017 schnitt Markus Hein als bester Deutscher bei der International Conductors Competition for Central Europe im Rahmen des World Music Contest ab. 2018 war er Finalist beim internationalen Dirigentenwettbewerb des Nordbayerischen Musikbundes und der Hochschule für Musik Würzburg.

Aktuell leitet Markus Hein das symphonische Blasorchester „Projektorchester Würzburg“, sowie das „Collegium Musicum“ an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er unterrichtet Orchesterleitung an der Hochschule für Musik und Theater München sowie Musiktheorie und Gehörbildung beim Tonkünstlerverband Bayern, ist in der Bildregie für Musikproduktionen für die Staatsoper München sowie für BR, NDR und ARTE tätig.

Eintritt: 16,00 Euro, ermäßigt 12,00 Euro – kein Vorverkauf
Ermäßigten Eintritt erhalten Schüler, Rentner und Behinderte jeweils mit Ausweis.

Weitere Informationen: www.bo-suedwind.de

Zurück

Copyright 2020. All Rights Reserved.

Einstellung für Cookies vornehmen. Cookies von Google Fonts (Schriftarten), Google Maps (Kartendienst) und Youtube (Videos) übertragen Daten an den jeweiligen Dienst.

Datenschutzerklärung Impressum