Urwald-Show: Stadtkapelle lockte beim Musikerball ins Dschungelcamp

(Kommentare: 1)

Nicht zu viel versprochen hatte die Stadtkapelle Laupheim mit ihrer Ankündigung für das Programm des Musikerballs, der am Abend des 10. Februar 2018 über die Bühne ging: Es wurde tatsächlich allerhand zum Lachen und Staunen geboten!

Schon der große, bunte Einzug, dem sich auch einige Laupr Waidäg und Laubach-Goischter angeschlossen hatten, brachte mit klingendem Spiel der Stadtkapelle Stimmung in den vollbesetzten Saal. Die Private Dancers der Stadtkapelle legten zwei schwungvolle Tanzchoreographien auf die Bühne der in mehrtägiger Arbeit zu einer großen Narhalla umdekorierten Herrenmahdhalle. Stadtkapellen-TV sendete zwei Folgen seines Dschungelcamps von den wilden Rottum-Auen und dem Laupheimer Schlosspark. Witaly Klitschkow, Herzogin Kate und das zarte Schlagerblondchen Helene mussten sich grauslichen Herausforderungen stellen. Am Ende der Show wurde vom Publikum die Siegerin gewählt: Helene hatte mit ihrem furchtlosen Durchqueren der ungezähmten Natur im Schlosspark, wo es von bösartigen, Unrat absondernden schwarzgefiederten Baumbewohnern nur so wimmelt, den Sieg erzielt. Wie versprochen stieß sie darauf mit einer Maß Bier an, die sie auf der Bühne in einem großen Zug leerte.

Wie die Situation mit dem vielen ungewollten, exotischen Geflügel im Schlosspark gelöst werden könnte, zeigte eine Gruppe schräger Vögel. "Tape-Face" spielte seine Spiele mit Kandidaten aus dem Publikum. Der zukünftige Oberbürgermeister Laupheims, Gerold Rechle, erwies sich dabei löwenhaft im für alle Luftballons tödlichen Duell als treffsicherer Schütze mit dem Büroklammerapparat. Welche Ehe-Komplikationen ein von einem weiblichen Computer gesteuertes Automobil verursachen kann, zeigte die Ausfahrt eines Paares. Die Stadtkapellenjugend zeigte ihre Füße her in Form eines Fußballets. Unschlagbar auch die grazile Synchronschwimmerinnen-Mannschaft der Stadtkapelle. Tierisch gute Buschtrommler waren die Schlagzeuger der Stadtkapelle. Wenig Anzuziehen gibt es für Bewohner des Dschungels, und um die Lendenschurz-Blätter muss man sich noch streiten.

Die Pausenband mit Peter Amendinger (Akkordeon), Uli Barthold (Banjo), Joe Baur (Saxofon), Thomas Hermann (Tuba) und Arnfried Oehme (Posaune) überbrückte mit die Programmpunkte aufnehmender Live-Musik die kurzen Umbaupausen. Zum ersten Mal führte Christian Rosteck durchs Programm und machte seine Sache gleich richtig gut. Ebenfalls eine gelungene Premiere beim Musikerball war es für die Tanzkapelle "United Dance Band", die mit Stimmungsrunden einheizte und bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz aufspielte. Vor Mitternacht sorgte ein fulminanter, lautstarker Auftritt der Oberelchinger "Blech Beat Gugga" für einen weiteren Höhepunkt der Ballnacht.

Den Bericht der Schwäbischen Zeitung Ausgabe Laupheim über den Musikerball 2018 mit zahlreichen Bildern finden Sie hier: Schwäbische Zeitung.

LaupheimTV hat auf youtube ein Video zum Musikerball veröffentlicht: LaupheimTV

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von ScottCoisy |

Hello! I'll tеll уou my methоd with аll thе dеtails, as I stаrted earning in the Internеt frоm $ 3,500 рer dаy with thе helр оf sосial networks reddit and twittеr. In this videо you will find mоrе dеtаiled informatiоn аnd also sее how mаnу milliоns hаve еarned those who havе beеn wоrking fоr a year using my mеthod. I sрecifiсally mаdе а vidеo in this сарасitу. Аftеr buying mу methоd, уou will undеrstand whу: http://fhobby.ru/bitrix/rk.php?goto=https://vk.cc/8jfmy3