Festlich: Stadtkapelle beendete das Konzertjahr mit dem Bläserkonzert in der Marienkirche

Festliches Bläserkonzert der Stadtkapelle Laupheim am 16.12.2018

Mit dem "Festlichen Bläserkonzert" am späten Nachmittag des dritten Adventsonntags beendete die Stadtkapelle Laupheim ihr Konzertjahr 2018. Über gut eineinhalb Stunden bekamen die Konzertbesucher in der vollbesetzten Marienkirche, die diesesmal fast gänzlich nur in Kerzenlicht getaucht war, Bläsermusik in großer Bandbreite geboten. Da jubilierte ein Blechbläserchor unterstützt von Schlagwerk von der Orgelempore und mit sinfonischer Klangmacht wurde unterstützt von der Orgel Jerusalem gepriesen. Der in von Alfred Reed in seinem "Praise Jerusalem" variierte armenische Oster-Hymnus wurde von Kirchenmusikerin Naho Kobayashi bei ihrer beeindruckenen freien Orgelimprovisation aufgegriffen, um dann musikalisch mit Maria durch den Dornwald und weitere Adventslieder zu führen. Ebenso ohne Notenblatt interpretierte der junge Vibraphonist Joseph Hayd mit technischer Perfektion und musikalischer Sensibilität Ludovico Enaudis "Una Mattina". Ein ungewohntes, sonores Klangbild brachte das erstmals hier aufgetretene Fagottensemble von Dirigent Rustam Keil in den Kirchenraum. Das Holzbläserquartett der Stadtkapelle mit Sibylle Aubele (Fl), Angelika Erb (Ob), Heike D'Ettore (Kl), Rustam Keil (Fg) überzeugte wie so oft mit präzisem Zusammenspiel und feiner Intonation. Die Stadtkapelle gönnte sich und ihren Zuhörern mit diesem Konzert einen glanzvollen Abschluss des Jubiläumsjahres 2018.

Zurück