Stadtkapelle zog alle Register beim Festlichen Bläserkonzert

(Kommentare: 0)

Festliches Bläserkonzert der Stadtkapelle Laupheim am 11.12.2016
Stadtkapelle Laupheim beim Festlichen Bläserkonzert am 3. Advent 2016 in der Marienkirche

Ihr musikalisches Jahr beendete die Stadtkapelle Laupheim am Sonntag, den 11. Dezember 2016 mit ihrem vorweihnachtlichen Festlichen Bläserkonzert in der mit Konzertbesuchern übervollen Marienkirche in Laupheim. In diesem Jahr jährte es sich zum 40. Mal, dass das Orchester diese Konzertform pflegt.

Das Publikum bekam die ganze Bandbreite an Bläser- und Schlagwerkmusikformationen und formidablen Talenten geboten, die die Stadtkapelle zu bieten hat. Vom Soloinstrument mit Orchesterbegleitung (Franziska Hartmann am Waldhorn; das Arrangement von Rachmaninoffs Vocalise stammt von Patrick Hahn, der selbst im Orchester im Schlagzeugregister mitwirkte), dem Vibraphon-/Marimbaphon-Duo Joseph Hayd und Jessica Porter (sie hat mit ihrer Schwester Vanessa Ludovico Enaudis "Nuvole Bianche" für diese Besetzung selbst eingerichtet) über das Holzbläserquartett mit Sibylle Aubele (Flöte), Heike D'Ettorre (Klarinette), Angelika Erb (Oboe), Rustam Keil (Fagott) - hier hatte Ensemblemitglied Angelika Erb die Bearbeitungen übernommen - bis zum großen Blechbläserensemble (Trompete: Susanne Kerler, Günter Ruf, Simon Schaubele, Frank Schneider - Posaune: Roland Fieger, Tobias Kiedaisch, Christian Rosteck, Matthias Spägele - Tuba: Felix Lauber) mit Pauke (Joseph Hayd) und Orgel (Naho Kobayashi) reichte das Spektrum solistischer Formationen. Auf die Vocalise in Instrumentalfassung antwortete gar das große Blasorchester unter Leitung von Musikdirektor Dr. Keil mit einer echten Vocalise - eingebettet in Yagisawas Hymn to the Sun zeigten die Musiker beachtliche Qualitäten als Background-Chor.

Die Stadtkapelle Laupheim wünscht allen ihren Mitgliedern, Freunden und Konzertbesuchern ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Zurück

Einen Kommentar schreiben