Das war sehr gut: Brass Kids erfolgreich beim Kreisjugendmusiktag

(Kommentare: 0)

Beim Wertungsspiel

Brass Kids beim Kreisjugendmusiktag in Uttenweiler am 30.3.2014

Früh aufstehen war angesagt für die 24 jungen Musikerinnen und Musiker der Brass Kids der Stadtkapelle Laupheim am Sonntag, den 30. März 2014. Schon um 6:30 Uhr - und in dieser Nacht war sogar die Uhr eine Stunde vorgestellt worden! - wurde der Bus verladen, der das Orchester mit den jüngsten Stadtkapellen-Aktiven nach Uttenweiler brachte. Dort fand der Kreisjugendmusiktag mit Wertungsspiel des Blasmusik-Kreisverbandes Biberach statt.

Brass Kids beim Kreisjugendmusiktag in Uttenweiler am 30.3.2014

Nach der Anspielprobe um 8 Uhr traten die Musiker mit ihrem Dirigenten Timm Cebulla vor die Jury, die aus Frieder Geiger, Stefan Leja, Erwin Nehlich und Hans-Peter Schwab bestand. Der Vortrag der beiden Stücke "Atlantis" von Anne McGinty und "The Sword of Lancelot" von John Moss in der Stufe 1 "sehr leicht" gelang, und so lautete am Ende des Tages für die Brass Kids das Urteil: "Mit sehr gutem Erfolg teilgenommen".

Beim Ritterspiel

Brass Kids in der Bachritterburg Kanzach am 30.3.2014

Nach dem spannenden Wertungsspiel begaben sich die Brass Kids auf eine ebenso spannende Zeitreise. In der Bachritterburg zu Kanzach wurden sie durch die Anlage geführt, wobei sie sich lebhaft interessiert zeigten und die Führerin mit Fragen bombardierten. Anschließend übten Kinder und Betreuer ihre Treffsicherheit mit Pfeil und Bogen. Bei herrlichem Frühlingswetter stärkte man sich danach im Burginnenhof mit Wurst und Wecken. Am frühen Nachmittag jagten dann Eulen, Falken, Habichte und Adler im Sturzflug über die Köpfe der Besucher hinweg. Bei der Falknershow wurden auch die vorlautesten Jungs angesichts der tieffliegenden Greifvögel ganz kleinlaut.

Mit der pünktlichen Heimfahrt nach Laupheim endete für die Brass Kids ein erlebnis- und erfolgreicher Tag.

Eine Ergebnisübersicht der Wertungsspiele des Kreisjugendmusiktages 2014 in Uttenweiler finden Sie auf der Internetseite des Blasmusik-Kreisverbandes Biberach.

Zurück

Einen Kommentar schreiben