Fördernde Mitgliedschaft

Unterstützen Sie die Stadtkapelle Laupheim durch Ihren Beitritt zum Musikverein Stadtkapelle Laupheim e.V. als förderndes Mitglied.

Fragen und Antworten zur fördernden Mitgliedschaft:

Wie kann ich förderndes Mitglied werden?

Förderndes Mitglied beim Musikverein Stadtkapelle Laupheim e.V. werden ist ganz einfach:

Laden Sie die anhängende Beitrittserklärung im PDF-Datei-Format herunter. Drucken Sie das Formular aus, füllen Sie es vollständig aus (das geht auch am Computer vor dem Ausdrucken) und unterschreiben Sie es. Anschließend senden Sie es an die im Formular angegebene Adresse. Sie können das ausgefüllte Formular auch jedem Mitglied des Vorstands der Stadtkapelle oder jedem aktiven Musiker übergeben.

Zuletzt aktualisiert am 26.06.2017 von Hans-Albert Blank.

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Der Mitgliedsbeitrag für fördernde Mitglieder beträgt derzeit nur 24 Euro pro Jahr. Selbstverständlich dürfen Sie freiwillig einen höheren Beitrag entrichten.

Zuletzt aktualisiert am 17.10.2012 von Hans-Albert Blank.

Wann und wie muss ich den Mitgliedsbeitrag bezahlen?

Der Mitgliedsbeitrag wird zum 1. April jeden Jahres zur Zahlung fällig. Im Normalfall erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftsmandat und Ihr Mitgliedsbeitrag wird von uns automatisch und ohne weiteren Aufwand für Sie von Ihrem Bankkonto per Lastschrift eingezogen. Sofern Sie uns kein Lastschriftsmandat erteilen wollen, erhalten Sie eine Beitragsrechnung, die Sie per Banküberweisung oder bar bezahlen.

Zuletzt aktualisiert am 15.03.2013 von Hans-Albert Blank.

Wer legt die Beitragshöhe fest?

Die Höhe des Mitgliedsbeitrags wird von der Hauptversammlung des Musikvereins Stadtkapelle Laupheim e.V. festgelegt. Als förderndes Mitglied sind Sie stimmberechtigt bei der Hauptversammlung und können somit über die Festsetzung des Beitrags mitbestimmen.

Zuletzt aktualisiert am 17.10.2012 von Hans-Albert Blank.

Kann ich den Mitgliedsbeitrag von der Steuer absetzen?

Nein. Mitgliedsbeiträge zu Musikvereinen können nicht von der Einkommensteuer abgesetzt werden.

Wenn Sie die Stadtkapelle Laupheim finanziell fördern und dies von Ihrer Einkommensteuer absetzen wollen: Geben Sie uns eine Spende. Spenden an den Musikverein Stadtkapelle Laupheim e.V. sind steuerbegünstigt. Sie erhalten von uns eine Zuwendigungsbestätigung, die Sie zu Ihrer Steuererklärung nehmen können. Wie Sie der Stadtkapelle spenden können, erfahren Sie auf unserer Seite Spenden.

Zuletzt aktualisiert am 19.10.2012 von Hans-Albert Blank.

Welche Vorteile habe ich von der Mitgliedschaft?

Diese Vorteile haben Sie als förderndes Mitglied:

  • Sie erhalten zu den Konzerten der Stadtkapelle eine schriftliche Einladung.
  • Zu einigen Konzerten der Stadtkapelle bekommen Sie einen ermäßigten Eintrittspreis.
  • Sie haben Stimmrecht in der Hauptversammlung des Musikvereins Stadtkapelle Laupheim e.V. und können somit über die Geschicke des Vereins mitentscheiden.
  • Sie tragen zum Erhalt des lokalen Musik- und Kulturlebens bei und ermöglichen Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Zuletzt aktualisiert am 17.10.2012 von Hans-Albert Blank.

Muss ich als förderndes Mitglied Arbeitseinsätze leisten?

Nein. Wenn Sie aber bei Veranstaltungen der Stadtkapelle freiwillig aktiv mithelfen wollen, sind Sie gerne dazu eingeladen.

Zuletzt aktualisiert am 15.03.2013 von Hans-Albert Blank.

Wo sind meine Rechte und Pflichten als förderndes Mitglied geregelt?

Die Rechte und Pflichten der Mitglieder des Musikvereins Stadtkapelle Laupheim e.V. sind in der Satzung des Vereins geregelt. Die Satzung können Sie einsehen auf der Seite Satzung.

Zuletzt aktualisiert am 06.03.2013 von Hans-Albert Blank.

Wie lange dauert die Mitgliedschaft, gibt es Kündigungsfristen?

Die Mitgliedschaft ist unbefristet. Sie können aber jederzeit und ohne Kündigungsfrist aus dem Verein austreten. Dazu senden Sie eine schriftliche Austritts- bzw. Kündigungserklärung an ein Vorstandsmitglied des Musikvereins. Die Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder finden Sie auf unserer Seite Vorstand.

Zuletzt aktualisiert am 18.10.2012 von Hans-Albert Blank.